FANDOM


The Concept of The Force Unleashed
Konzept29
Autor:

Brett Rector

Datum:

15. März 2007

Siehe außerdem:

Das Produktionstagebuch The Concept of The Force Unleashed war das vierte einer langen Reihe dieser Art Tagebücher der Produktion von The Force Unleashed.

Originale Version Bearbeiten

When I last left you I gave a rundown of the germination of the idea for Star Wars: The Force Unleashed and that it wasn't our first idea for the game we're now making. But as much as the process is about putting ideas down on paper and brainstorming what we want the experience to be, it's the actual visualization of those ideas that sometimes helps sell the pitch.

Take the first film, Star Wars, for example. As many of you know from watching the documentary Empire of Dreams, George Lucas knew he was going to have a hard time selling the idea of Star Wars without any visual representation. Asking someone to imagine what he was imagining would have been impossible, so George hired Ralph McQuarrie to create concept art to show the executives at Fox the scope of the project he was proposing. Based on McQuarrie's art alone, the studio bought into the concept George was trying pitch. For The Force Unleashed the team needed to convey how they envisioned an amped up version of the Force, and they pretty much took the same path as George to get their message across -- using concept art.

Now, you're probably thinking "Didn't the pre-viz serve that purpose?" Yes it did, as I mentioned in the second diary. But before the team could get buyoff from the executive staff to even create the pre-viz, there needed to be art to help pitch the concept. The first piece that showed the Force unleashed was created by artist Greg Knight, and in it was a depiction of Force Push (to the right). As you can see from the picture, a Jedi is using the amped up power to push a hapless stormtrooper through not one, not two, but three stone columns with incredible velocity -- as if he were hit with a cannonball and blasted backwards. The use of this particular Force power in this way is decidedly different than the use of the power as seen in the movies. The second image, also created by Greg, shows a new Force power created for the game, Force Repulse.

This power works similarly to Force Push, but it is more of an area effect that can take out enemies in a radius around the player. As the art illustrates, it is very over the top and very unleashed, which is exactly the intention.

Be here for our next installment as I continue our spotlight on concept art from outstanding artist Amy Beth Christenson.

- Brett Rector

Deutsche Version Bearbeiten

Als ich euch das letzte Mal verlassen habe vermittelte ich euch wie die Idee von The Force Unleashed ans Licht kam und das es nicht die erste Idee war die wir für das Spiel hatten. So sehr sich der Prozess auch um Brainstorming und Ideensuche wie das Spiel aussehen soll dreht, ist es schließlich die Visualisierung einer Idee die dabei hilft sie zu verkaufen.

Nimm den ersten Film, Krieg der Sterne, als Beispiel. Wie viele von euch durch die Dokumentation Empire of Dreams erfahren haben, wusste George Lucas dass er eine harte Arbeit vor sich hatte um die Idee von Star Wars ohne visuelle Demonstration zu verkaufen. Jemanden zu bitten sich vorzustellen was er selbst sich vorstellte war unmöglich. So heuerte George den Konzeptkünstler Ralph McQuarrie an um das Konzept zu entwickeln um damit den Managern bei Fox einen Bereich des Projektes zu zeigen das er vorschlug. Basierend auf den Konzepten von McQuarrie aktzeptierte das Studio das Projekt. Für The Force Unleashed musste das Team übermitteln wie sie sich eine nie dagewesene Version der Macht vorstellen sollten. Und sie wählten einen ähnlichen Weg wie George Lucas — Konzepte.

Nun denkst du wahrscheinlich “Hat das Pre-Viz diese Visualisierung denn nicht schon umgesetzt?” Ja, das hat es, wie ich im zweiten Tagebuch bereits erwähnt habe. Doch bevor das Team am exekutieren vorbeikam um schließlich sogar das Pre-Viz zu entwickeln, mussten Konzepte entwickelt werden um die Idee des Projekts zu ein Bildveranschaulichen. Das erste Konzeptbild für The Force Unleashed war eine Veranschaulichung des Macht-Schubs von Greg Knight. Wie du auf dem Bild sehen kannst schleudert ein Jedi eine hilflose Sturmtruppe mit unglaublicher Geschwindigkeit durch - nicht eine, nicht zwei, sondern ganze drei Wände mit der Hilfe der neu aufgebauten Machtangriffe — wie als wäre er von einer Kanonenkugel getroffen worden. Die Nutzung dieser bestimmten Macht-Fähigkeit ist vollkommen anders als die, welche wir in den Filmen sehen konnten. Das zweite Bild das ebenfalls von Greg (Knight) erstellt wurde zeigte eine vollkommen neue Machtfähigkeit die extra für das Spiel ein Bild entworfen wurde, Force Repulse. Sie ähnelt dem Macht-Schub etwas. Aber ist eher wie eine Kraft-Region um den Spieler die die Feinde in einem bestimmten Radius wegschleudert. Als die Kunst also veranschaulicht wurde wirkte das ganze sehr ansprechend und sehr “unleashed”. Genau das war auch beabsichtigt.

Warte auf die nächste Ausgabe in der ich die Kunst von Amy Beth Christenson beleuchten werde.

– Brett Rector

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki