FANDOM


Tfulogo1right.jpg

Star Wars: The Force Unleashed ist ein von LucasArts erdachtes Multimedia-Projekt dessen Handlung sich im, von LucasArts-Gründer George Lucas erfundenen, Star Wars-Universum abspielt. Die Science-Fiction Saga Star Wars hat durch sechs Filme (der letzte am 25. Mai 2005) und unzähligen Büchern und Comics eine hohe Fangemeinschaft erreichen können und ist - Merchandise- und Kinoeinnahmen - eine der erfolgreichsten Filmreihen aller Zeiten.

Geschichte Bearbeiten

Der Beginn von The Force Unleashed Bearbeiten

ToyFair2007.jpeg

Dieses Poster zeigt The Force Unleashed auf der ToyFair 2007

Erste Gerüchte für ein weiteres Star Wars-Videospiel, das sich später als das Multimedia-Projekt The Force Unleashd heraustellen sollte, kamen bereits Mitte des Jahres 2006 auf als im offiziellen Star Wars-Fanclub, dem Hyperspace, ein Video veröffentlicht wurde mit dem Titel Force-Power Pre-Viz. Die Mitglieder des kostenpflichtigen Fanclubs sollten ihre Meinung dazu abgeben. Zuvor gab es einige, recht haltlose Gerüchte über ein Darth-Vader Spiel die durch das Pre-Viz verstärkt wurden. Bereits zu diesem Zeitpunkt wurde das Spiel von einigen, gut informierten Webseiten Force Unleashed genannt wobei noch nicht klar war ob es sich um einen Arbeitstitel handelte oder nicht. Nur ein paar Tage später wurde das Pre-Viz., zusammen mit einem Interview mit Haden Blackman, der sich später als Projektleiter herausstellen sollte, legal im Internet veröffentlicht.

Einige Zeit später brachte Nancy McIntyre, zu dieser Zeit Vizepräsident bei LucasArts, erneut neue Informationen. The Force Unleashed sollte unter dem Decknamen Star Wars'07 naben den Star Wars Spielen Battlefront und Knights of the Old Reublic das dritte Standbein der Star Wars-Spieleindustrie werden. Bereits jetzt konnte man also beobachten das es sich um mehr handeln musste als um ein schlichtes Videospiel im Star Wars-Stil. Sie kündigte in derselben Stellungnahme außerdem die Produktionstagebücher sowie die Web-Dokumentationen an.

Das The Force Unleashed wohl mehr werden würde als ein Videospiel zeigte auch ein Plakat das auf der ToyFair 2007 gesichtet wurde. Auf diesem ist das Star Wars der Zukunft zu sehen, also wie die Star Wars Saga weitergeführt werden sollte. Im Jahr 2007 wurde The Force Unleashed, dessen Erscheinungsdatum sich zu diesem Zeitpunkt auf November 2007 schätzen lies, als das große Ereignis gezeigt. Im Jahr 2008 war es die The Clone Wars 3D TV-Serie und im Jahr 2009 die Realserie die in einer bearbeiteten Version von StarWars.com wieder verschwand. Auf derselben Convention wurde auch eine Figurenreihe ausgestellt die den Titel The Force Unleashed trug und brandneue Charaktere beinhaltete.

Erste Informationen zu Story und Technik Bearbeiten

In der März-Ausgabe der Videospiel-Fachzeitschrift GameInformer wurde die Katze schließlich aus dem Sack gelassen. Erst jetzt stand der Titel The Force Unleashed sicher als Projekttitel fest denn zuvor hatte man noch darüber diskutiert ob es sich um einen Arbeitstitel handeln könnte. Schnell gab es auf vielen Fanseiten Gerüchte darüber das auch ein Comic, sowie Bücher und sonstiges Zusatzmaterial auf den Markt kommen würde und man verließ sich zu dieser Zeit darauf das es im Mai 2007 auf der Celebration IV in Los Angeles neue Informationen geben würde wenn der 30. Geburtstag der Star Wars Saga in vollem Gange sein würde. In der GameInformer gab es aber auch kräftigere Informationen wie einen großen Teil der Story und die Tatsache das es in diesem Spiel große Möglichkeiten geben würde die Macht einzusetzen. Zusätzlich dazu hatte die Zeitschrift auch genaue Details über die Story. Bekannt wurde nicht nur das Shaak Ti ebenfalls in dem Spiel vorkommen würde, sondern auch das der geheime Schüler einen Kampf gegen sie beginnen würde in der Shaak Ti auf die Hilfe von Rancoren setzen würde.

Es wurden nicht nur direkte Details aus dem Spiel veröffentlicht, sondern auch über das Spiel. So wurden erstmals DMM sowie die Euphoria Engine erwähnt und erklärt. Zudem gab es Informationen über die Plattformen. Zu diesem Zeitpunkt hieß es das Spiel würde für die Xbox 360 die Playstation 3, sowie in einer grafisch schlechterer Version für die Playstation 2 und die Playstation Portable erscheinen. Doch als Erscheinungsdatum wurde noch immer der November des Jahres 2007 genannt. Nun erschienen im Internet Bilder die die Merchandise-Reihe zu The Force Unleashed genauer zeigten. Erstmals konnte die Welt einen Blick auf Juno Eclipse, Maris Brood, Rahm Kota und einen verbeulten Darth Vader machen.

Die Webseite erscheint Bearbeiten

AmyMcChristenson.jpg

Eine der ersten Konzeptzeichnungen gezeichnet von Amy Beth Christenson

Im Tagesabständen gab es die Informationen um The Force Unleashed und die großen News gab es als es um den 14.Februar die Veröffentlichung des neuen Designs von LucasArts.com gab. Denn ein neues Design war nicht alles was präsentiert wurde. Dazu kam die offizielle Webseite zu Star Wars: The Force Unleashed die nicht nur wieder einige Details verriet, sondern auch mit dem ersten Produktionstagebuch Announcing The Force Unleashed aufwarten konnte.

Das tolle an der Webseite war aber auch das sie die ersten Bilder aus The Force Unleashed brachte. Allerdings waren es keine In-Game Bilder, sondern lediglich einige Konzeptzeichnungen auf denen noch nicht viel über die Story herauszufinden war. Man konnte aber einige der Schauplätze des Spiels anhand der Bilder vermuten. In Sachen Technik wurde nun neben DMM (Digital Molecular Matters) und Euphoria auch die Havoc Physics Engine genannt.

Kein Weihnachtsgeschäft mit TFU Bearbeiten

Nur kurze Zeit später kam die große Enttäuschung: The Force Unleashed erscheint erst im Frühjahr des Jahres 2008. Der Termin wurde verschoben ohne das es dazu ine offizielle Stellungnahme von LucasArts gab doch man kann davon ausgehen das sich die Entwickler mehr Zeit gelassen haben um das Spiel ausführlich zu testen und auch eine andere Version des Spiels herzustellen die erst viel später angekündigt werden sollte. Zu Beginn war nicht klar ob das auch die anderen Projekte wie Roman oder Grafikroman einschließen würde doch diese Erkentniss kam nur kurze Zeit später. Die große Enttäuschung kam jedoch nicht aufgrund des verpassten Weihnachtsgeschäftes, sondern da die Star Wars Saga im Jahr 2007 ihren 30. Geburtstag feierte und The Force Unleashed das große Ereigniss zur Feier des Jubiläums gewesen wäre.

Einige Zeit später gab es immer wieder kleine Neuigkeiten rund um The Force Unleashed. So wurde das Logo verändert oder eines der Videos die die neuen Technologien beschrieb erneut ins Netz gesetzt oder in anderer Form präsentiert. Doch auch wenn The Force Unleashed nicht im 30-Jahre Star Wars-Jahr erschienen ist gab es gebührende Feiern in London (Celebraton Europe) und in Los Angeles (USA; Celebration IV). Dort durfte The Force Unleashed natürlich nicht fehlen.

Celebrate The Force Unleashed Bearbeiten

Achtung! An dieser Seite oder an diesem Abschnitt arbeitet gerade jemand. Um Bearbeitungskonflikte zu vermeiden, warte bitte mit Änderungen, bis diese Markierung entfernt ist oder notiere Änderungswünsche auf der Diskussionsseite. Nach spätestens drei Tagen sollte diese Vorlage wieder entfernt werden.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki